Werbung

Zwei Tage Abschied

Die letzten 48 Stunden des Kunstareals Willner Brauerei in Prenzlauer Berg werden zum nonstop-Kunstfestival. Die Willner Brauerei zählt zu einer der letzten Off-Locations für Kunstschaffende im Zentrum Berlins. Seit 2012 unterstützte die alte Brauerei die Kunstlandschaft Berlins und muss jetzt Platz für den Immobilienmarkt machen. Bevor das alte Kulturdenkmal an die Investoren übergeben wird, erweisen Berliner Künstler der Brauerei eine letzte Hochachtung: Während des »48-Hours-Closing-Art-Festivals« werden alle Räumlichkeiten, die bisher für die Öffentlichkeit teilweise unzugänglich waren, geöffnet. Jeder einzelne Raum wird inszeniert. Verantwortlich sind die drei Berliner Ausstellungsmacher The Dark Rooms Exhibition, Enter Art Foundation und Priest and Prawns. nd

15. bis 17. Dezember, Willner Brauerei, Berliner Straße 80-82, Prenzlauer Berg. Die Veranstaltungen sind kostenlos, Interessierte müssen sich aber im Internet anmelden: lostberlin.de

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung