Landtag unterstützt begleitetes Fahren mit 16

Potsdam. Im Land Brandenburg soll künftig das begleitete Autofahren mit 16 getestet werden. Der Landtag forderte am Donnerstag mit großer Mehrheit die Landesregierung auf, einer entsprechenden Initiative von Niedersachsen für einen Modellversuch beizutreten. Bislang ist das begleitete Fahren ab 17 möglich. Verkehrsministerin Kathrin Schneider (SPD) sagte, es lohne sich, an dem Modellversuch teilzunehmen. Zuvor hatte die CDU erfolglos einen Antrag gestellt, wonach sich das Land über den Bundesrat dafür einsetzen soll, dass auf EU-Ebene das Führerscheinalter für das begleitete Fahren gesenkt wird. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung