Werbung

Oper unter Wasser

Bei uns droht die ABOkalypse!

Wir brauchen zahlende Digitalleser/innen.

Unterstütze uns und überlasse die Informationsflanke nicht den Rechten!

Mach mit! Dein freiwilliger, regelmäßiger Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Nach einem Wasserschaden an der Deutschen Oper in Berlin sind mehrere Vorstellungen abgesagt worden. Die Bühne war von einer defekten Sprinkleranlage unter Wasser gesetzt worden.

Bei dem Vorfall an Heiligabend sei eine enorme Menge an Wasser heruntergekommen, sagte Opern-Sprecherin Kirsten Hehmeyer. Am Montagnachmittag gab es noch Beeinträchtigungen an der Beleuchtungstechnik sowie der Kommunikations- und der Datentechnik. Die Dekoration sei glücklicherweise nicht in Mitleidenschaft gezogen worden. Gestrichen wurden neben anderen Vorstellungen auch eine Aufführung der Ballettschule am Staatsballett am Mittwochvormittag. Über weitere Vorstellungen müsse immer wieder neu entschieden werden, sagte Hehmeyer - so etwa über die Aufführung der Oper »Die Zauberflöte«, die für Mittwochabend geplant war. In den Tagen bis zum Jahreswechsel stehen weitere Opern-Aufführungen auf dem Programm. Für die Vorstellungen bis Silvester wurde der Vorverkauf ausgesetzt. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!