Werbung

Fast 5000 Minderjährige in Flüchtlingsheimen

In Berlin leben derzeit fast 5000 schulpflichtige Kinder und Jugendliche in Flüchtlingsunterkünften. Das geht aus einer am Donnerstag veröffentlichten Antwort der Senatsbildungsverwaltung auf eine parlamentarische Anfrage der SPD hervor. Demnach handelt es sich um 2806 Kinder im Grundschulalter sowie 2082 Jugendliche im Alter zwischen 12 und 18 Jahren. Hinzu kommen 1240 unbegleitete Flüchtlingskinder und -jugendliche, die in Jugendhilfeeinrichtungen leben. An allgemeinbildenden Berliner Schulen gibt es laut Bildungsverwaltung 793 Willkommensklassen, an denen neu angekommene Schüler ohne Deutschkenntnisse lernen. Es handelt sich um 446 Willkommensklassen an Grundschulen sowie 347 an Integrierten Sekundarschulen und Gymnasien. An beruflichen Schulen gibt es den Angaben zufolge weitere 233 Willkommensklassen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!