Anlauf zu Sanierung des Werbellinkanals

Marienwerder. Die Sanierung des Webellinkanals südlich der Schorfheide rückt näher. Den Bauauftrag will die Gemeinde Marienwerder (Barnim) in den nächsten Wochen ausschreiben, wie der Direktor des Amts Biesenthal-Barnim, André Nedlin, sagte. Mit dem Beginn der Sanierung rechnet er bis Juni. Bis Ende März 2019 muss ein Teilstück des 2015 gesperrten Kanals, der an einigen Stellen angeblich undicht ist, wieder freigegeben werden, sonst muss Marienwerder knapp 5,3 Millionen Euro EU-Fördermittel zurückzahlen. Laut Baufirma tritt Grundwasser hinter dem Damm aus. Ein Gerichtsverfahren zwischen Gemeinde und Baufirma ist bis zur Vorlage eines Gutachtens ausgesetzt. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung