Werbung

Jubiläumsschau für das Gewandhausorchester

Leipzig. 275 Jahre Gewandhausgeschichte sind seit Montag in der sächsischen Messestadt Leipzig zu erleben. Eine Ausstellung in einem grafisch gestalteten Säulengang des Konzerthauses am Augustusplatz widmet sich 55 Persönlichkeiten, die den Erfolg des Orchesters mitbegründet haben. Dazu zählen Musiker, Kapellmeister, Kantoren und Komponisten, aber auch Kaufleute, Verleger und Stifter, wie das Gewandhaus mitteilte. Die Schau ist bis zum 30. Juni zu sehen. Sie gehört zu einer Reihe von Veranstaltungen, mit denen das Orchester in der gesamten Saison das Jubiläum feiert. So gibt es Festwochen mit »Großen Concerten«, Kammermusik sowie Chor- und Orgelaufführungen. Ein Höhepunkt ist das Jubiläumskonzert des Gewandhausorchesters unter der Leitung seines neuen Kapellmeisters Andris Nelsons am 11. März. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln