Werbung

Tschechische Regierung ist zurückgetreten

Prag. Der tschechische Ministerpräsident Andrej Babis hat wie angekündigt offiziell den Rücktritt seiner Regierung eingereicht. Das Minderheitskabinett seiner populistischen Bewegung ANO (Ja) hatte vor einer Woche die Vertrauensabstimmung im Parlament verloren. Präsident Milos Zeman nahm das Gesuch am Mittwoch an. Er beauftragte den 63-Jährigen aber zugleich mit neuerlichen Gesprächen zur Bildung einer Regierung und der kommissarischen Führung der Amtsgeschäfte. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen