Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Indien: Ausschreitungen wegen Bollywood-Film

Ahmedabad. Vor dem Start des Bollywood-Historienfilms »Padmaavat« in Indien hat es in der Stadt Ahmedabad schwere Ausschreitungen gegeben. Hunderte Demonstranten verwüsteten in der Nacht zum Mittwoch Einkaufszentren und zündeten Autos an, wie die Polizei mitteilte. Zehn Menschen wurden festgenommen. Der Film sorgt bereits seit Monaten für Proteste. In dem Streifen geht es um eine Romanze zwischen der legendären Hindu-Königin Padmavati und dem muslimischen Herrscher Alauddin Khilji, die im 13. und 14. Jahrhundert lebten. Die Kasten-Organisation Rajput Karni Sena wirft den Filmemachern vor, historische Fakten zu verzerren. Laut Historikern gibt es keine eindeutigen Beweise, dass sie überhaupt existiert habe. AFP/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln