Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Telefonmitschnitte von Beratungsgesprächen und Verbraucherschutz - geht das?

Neu für Bankkunden

Mehr Verbraucherschutz, mehr Transparenz - das Kürzel »Mifid II« steht nach Einschätzung von Aufsehern für eine kleine Revolution im Bankensektor. Die Kunden der Institute haben in den vergangenen Monaten viel Post dazu bekommen. Was verbirgt sich hinter den Änderungen, die in Deutschland seit dem 3. Januar 2018 gelten - und was bringen sie?

Was konkret ändert sich?

Wertpapierkäufer haben künftig Anspruch auf genaue Angaben zu den Kosten eines Finanzprodukts. »Es gibt einen Paradigmenwechsel im Anlegerschutz: Der Hersteller rückt stärker in den Fokus der Regulierung, er soll Verantwortung für das Produkt während der gesamten Laufzeit übernehmen«, erklärt Elisabeth Roegele, Leiterin der Wertpapieraufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin).

Gibt es weitere Neuerungen?

Die neuen Vorgaben verlangen zudem, dass eine Bank jedes Telefonat eines Kunden mit einem Wertpapierberater aufzeichnet und für mi...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.