Werbung

Schlechte Aussichten für Wintersportler

Unterstütze das nd mit einem monatlichen Beitrag

Minimum 2,50 Euro/Monat

...oder einem Abo oder einer Spende:

  • Wählen Sie ein Abo:

    • Online-Abo
    • Kombi-Abo
    • Print-Abo
    • App-Abo
    Lesen Sie das »nd« wo und wann Sie wollen. Mit dem Online-Abo erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln in elektronischer Form auf unserer Webseite und dazu das nd-ePaper. Zum Online-Abo
    Mobil, kritisch und mit Links informiert:
    neues deutschland als ePaper – und am Wochenende im Briefkasten!
    Prämie: Das nd-Frühstücksbrettchen. Der Wegbegleiter für den Start in den Tag.
    Zum Kombi-Abo

    Lesen Sie das »nd« wo und wann Sie wollen. Mit der nd-App erhalten Sie Zugang zur Zeitung in elektronischer Form als App optimiert für Smartphone und Tablet.

    Die nd-App gibt es für iOs und Android.

    Zum App-Abo
  • Per Überweisung:

    Stichwort: nd-paywall

    Berliner Bank
    IBAN: DE11 1007 0848 0525 9502 04
    SWIFT-CODE (BIC): DEUTDEDB110

    Per Paypal

    PayPal

    Per Sofortüberweisung

    Sofortüberweisung

    Ich habe bezahlt.

  • Ich bin schon Abonnent
    Login

    Passwort vergessen?

  • Vielleicht später...

Bad Freienwalde. Für Ski- und Schlittenfahrten fehlt es in Brandenburg an Schnee. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnet für Samstag nur an der Grenze zu Sachsen-Anhalt mit ein paar Flocken. Am Sonntag soll zwar leichter Schneefall von West nach Ost über die Region hinwegziehen, der vor allem im Westen und Süden aber zeitweise in Schneeregen übergehen werde, teilten die Meteorologen am Freitag mit. Sie warnten vor Glättegefahr durch überfrierende Nässe. Der strenge Frost werde etwas nachlassen. »Wer Winterport machen will, muss dieses Jahr wohl in Skigebiete fahren«, sagte dazu der Vorsitzende des Wintersportvereins aus Bad Freienwalde (Märkisch-Oderland), Dieter Bosse. dpa/nd

PYEONGCHANG 2018

Ein politischer Blick auf die Winterspiele.

14 Tage kostenlos und unverbindlich: Testzugang zu unserem Digitalabonnement.

Jetzt testen!