Werbung

OAS fordert Wahlen zur Castro-Nachfolge

Miami. Der Generalsekretär der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS), Luis Almagro, hat Kuba aufgefordert, den Nachfolger von Staatschef Raúl Castro in demokratischen Wahlen zu bestimmen. Weder das kubanische Volk, noch die internationale Gemeinschaft würden einen diktatorischen Weg akzeptieren, sagte Almagro auf einer Veranstaltung von Exil-Kubanern in Miami, so die dort erscheinende spanischsprachige Tageszeitung »El Nuevo Herald« am Sonntag (Ortszeit). Der 86 Jahre alte Castro will sein Amt im April abgeben. epd/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Eintritt frei.

Wir feiern ndLive!

Bands, Politik, Literatur und Spaß für Kinder.

Das Programm