Werbung

S-Bahn-Linie 5 nach Autounfall unterbrochen

Strausberg. Nach dem Zusammenstoß eines Autos mit einer S-Bahn der Linie 5 vor dem Bahnhof Strausberg-Stadt war der Verkehr auf der Strecke am Dienstag zeitweilig unterbrochen. Die Autofahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Es wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Die Frau fuhr gegen 9.30 Uhr mit ihrem Pkw gegen die Schranke des Bahnübergangs an der Hohensteiner Chaussee. Danach kollidierte die einfahrende S-Bahn Richtung Berlin-Westkreuz mit dem Auto, konnte aber zumindest noch in die Station Strausberg-Stadt einfahren. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen