Werbung

Studentinnen rassistisch beschimpft und bedroht

Cottbus. Zwei spanischsprechende Studentinnen sind am Donnerstag in Cottbus offenbar rassistisch beschimpft und bedroht worden. Der Präsident der Brandenburgisch-Technischen Universität in Cottbus (BTU), Jörg Steinbach, hat den Vorfall am Freitag bestätigt. Wie er am Freitag klarstellte, seien die beiden Frauen nach eigener Aussage am Donnerstag auf dem Weg zum Bahnhof der Stadt zwar bedroht, aber nicht - wie über Twitter berichtet - mit Steinen beworfen worden. Derartige im Internet kursierende Berichte träfen nicht zu. epd/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!