Hoch verschuldete Briten

Zehn Jahre nach der Northern-Rock-Pleite ist Großbritannien wieder anfällig für Schocks

  • Von Peter Stäuber, London
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Die langen Menschenschlangen, die sich im September 2007 vor den Filialen der Hypothekenbank Northern Rock bildeten, markierten den Beginn der Finanzkrise in Großbritannien. Der erste Bankenansturm im Land seit über hundert Jahren wurde ausgelöst durch Medienberichte, laut denen das Finanzinstitut arg in Schieflage geraten war und bei der Zentralbank Liquidität beantragen musste. In den folgenden Tagen hoben Kunden geschätzte 2 Milliarden Pfund (2,2 Milliarden Euro) ab, der Aktienkurs von Northern Rock stürzte in den Keller.

Als eine der ersten Banken in Europa wurde das einst prestigeträchtige Institut mit Sitz im nordostenglischen Newcastle upon Tyne in den Strudel der Krise um Hypothekenkredite mit geringer Bonität gerissen, die in den Vereinigten Staaten ihren Anfang genommen hatte. Als sich die dortigen Probleme im Markt für die Eigenheimfinanzierung ausweiteten, waren die Banken, bei denen sich die Northern-Rock-Bank mit Gel...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 566 Wörter (3867 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.

nd-Kiosk-Finder