Werbung
  • Rassismus

Maas: Teile der AfD werden Fall für den Verfassungsschutz

  • Lesedauer: 1 Min.

Berlin. Bundesjustizminister Heiko Maas sieht Teile der AfD »auf dem Weg, ein Fall für den Verfassungsschutz zu werden«. Das sagte der SPD-Politiker den Zeitungen der Funke Mediengruppe. »Wer Menschen aufgrund ihrer Herkunft oder Abstammung diskriminiert, agiert immer offener rassistisch und nationalistisch.« Allerdings dürfe man nicht glauben, allein mit einer Beobachtung durch den Verfassungsschutz seien die Probleme gelöst, so Maas. »Die Auseinandersetzung mit der AfD muss vor allem sachlich und politisch erfolgen.« dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!