Werbung

Werner - Beinhart!

»Bemerkenswert ist«, so schrieb der Erziehungswissenschaftler Friedrich Koch 1991 in der Fachzeitschrift »Pädagogik« über den Film »Werner - Beinhart!«, »wie dieser Humor von der Favorisierung des Anal- und Fäkalbereichs lebt.« Damit ist recht gut umrissen, worum es in dieser ersten Verfilmung der Comics von Rötger Feldmann geht. Der Dichter Robert Gernhardt wiederum hat einmal festgestellt, die Unterscheidung zwischen niveauvollem und niveaulosem Humor ergebe so wenig Sinn wie die zwischen einem niveauvollen und einem niveaulosen Orgasmus. Entweder sei etwas witzig oder eben nicht - und dieser Film, obgleich fast 30 Jahre alt, ist sehr witzig. Foto: RTL

RTL NITRO, 20.15 Uhr

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung