Werbung

Fußgänger verstirbt nach Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall ist am Montagabend ein 22 Jahre alter Fußgänger in Bohnsdorf in Treptow-Köpenick ums Leben gekommen. Der Mann hatte die Waltersdorfer Straße bei schlechter Witterung auf einem Zebrastreifen überquert und war von einem 52 Jahre alten Autofahrer erfasst worden. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Der 22-Jährige wurde gegen ein einige Meter entfernt geparktes Auto geschleudert. Er starb noch am Unfallort. Der Fahrer blieb unverletzt, erlitt aber einen Schock. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Die Serie aus dem studentischem Kosmos.

Leben trotz Studium?!

Jetzt 14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt lesen und keine Folge verpassen.

Kostenlos bestellen!