Werbung

Rheinmetall-Panzer für Australien

Berlin. Der deutsche Rüstungskonzern Rheinmetall hat von Aus- tralien einen Auftrag zur Lieferung 225 sogenannter Kampfaufklärungsfahrzeuge vom Typ Boxer CRV an die australische Armee bekommen. Sie sind Teil eines Modernisierungsprogramms der australischen Armee. Das Geschäft ist fünf Milliarden australische Dollar wert. Rheinmetall wird dabei den Technologietransfer unterstützen. Die ersten 25 Fahrzeuge werden in Deutschland gebaut. Daran wirken australische Techniker mit, um Fähigkeiten für den Bau der restlichen 200 Fahrzeuge in Brisbane zu erlernen. hei

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen