Werbung

EU plant Umsatzsteuer für Internetkonzerne

Brüssel. Die EU-Kommission will einem Gesetzentwurf zufolge künftig drei Prozent Umsatzsteuer für große Internetkonzerne in Europa veranschlagen. Die Abgabe solle für Unternehmen mit einem Umsatz von mindestens 750 Millionen Euro sowie einem Onlineumsatz von 50 Millionen Euro innerhalb der EU fällig werden, heißt es in einem Arbeitspapier, das dpa vorliegt. Schätzungen zufolge könnten die öffentlichen Kassen damit etwa fünf Milliarden Euro zusätzlich einnehmen. Die Behörde will die Initiative am Mittwoch präsentieren. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!