Schloss ertasten

Auch blinde und sehbehinderte Menschen können sich ab sofort eine Vorstellung vom geplanten Humboldt-Forum machen. Der Künstler Egbert Broerken hat sein Tastmodell der Museumsinsel um das neue Kulturzentrum erweitert, das 2019 im rekonstruierten Berliner Schloss öffnen soll. Zusammen mit den Spendern vom Rotary Club stellte der Bildhauer sein Werk kürzlich vor.

Das im Maßstab 1:450 gestaltete Bronzemodell steht seit 2011 im Lustgarten an der Museumsinsel. Es stellt die unter UNESCO-Schutz stehende Spreeinsel mit ihren fünf Museen und dem Dom vor. Neu hinzugekommen ist nun das gegenüberliegende Schloss, das derzeit für 600 Millionen Euro an historischer Stelle wiederaufgebaut wird. Das Modell wurde aus Goldbronze im sogenannten Wachsausschmelzungsverfahren hergestellt und wiegt 700 Kilogramm. Die wichtigsten Bauwerke, Gewässer und Straßen sind in Normal- und Braille-Schrift bezeichnet. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung