Gefängnisstrafe für Palästinenserin Tamimi

Jerusalem. Die 17-jährige Palästinenserin Ahed Tamimi hat sich im Strafverfahren wegen Angriffen auf israelische Soldaten mit der Staatsanwaltschaft auf eine Gefängnisstrafe von acht Monaten verständigt. Das israelische Militärgericht, vor dem der Prozess stattfand, stimmte dem Deal am Mittwoch zu. Vor der Zustimmung des Gerichts hatte Tamimi Reportern gesagt, dass es »keine Gerechtigkeit unter Besatzung« gebe. Tamimis Zeit in der Untersuchungshaft wird auf die Strafe angerechnet. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung