US-Notenbank hebt Leitzins leicht an

Washington. Die US-Notenbank Federal Reserve hat den Leitzins leicht um 0,25 Prozentpunkte angehoben. Er steigt damit auf das Niveau zwischen 1,5 und 1,75 Prozent, wie die Fed am Mittwochabend mitteilte. Es handelt sich um die erste Zinserhöhung durch die Fed in diesem Jahr und um ihre erste Zinsentscheidung unter dem neuen Chef Jerome Powell. Dieser knüpft mit der moderaten Erhöhung an den Kurs seiner Vorgängerin Janet Yellen an. In ihrer Vorausschau fasste die Fed zwei weitere moderate Zinserhöhungsschritte 2018 und drei Anhebungen 2019 ins Auge. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung