Werbung

Elitebildung

Bildungslexikon

Elitebildung. 2011 startete die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg das über die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) finanzierte Forschungsprojekt »Mechanismen der Elitebildung im deutschen Bildungssystem«. Dieser Komplex besteht aus sechs Projekten, die überwiegend im Zentrum für Schul- und Bildungsforschung bearbeitet werden; einige Teilprojekte hat die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg übernommen. Inzwischen laufen sie in zweiter Verlängerung bis 2019; mit dem »Zentralprojekt« wurde ein siebter Abschnitt begonnen.

Im Zentrum der Forschung steht die Analyse von Prozessen, die zur sogenannten Exzellenz in den verschiedenen Bildungsinstitutionen führen. Hierbei soll die »Bedeutung von Distinktion sowohl für die Bildungsadressaten als auch für die Bildungsanbieter empirisch« erfasst werden. Wobei Distinktion hier die Abgrenzung einer sozialen Gruppe gegenüber einer anderen bedeutet. Untersucht wird die Interdependenz von »Familie und Institutionen« beginnend mit der »Elementarbildung und Grundschule« über das »exklusive gymnasiale Schulsegment« zu »Hochschulen mit einem Eliteanspruch« wie auch »soziale Abgrenzungen in Peerwelten«.

Das Zentralprojekt geht der Frage nach, inwieweit der »vom Hochschulsystem ausgehende Diskurs um Exzellenz« auch die Debatte um Bildungsreformen bestimmt. tgn

zsb.uni-halle.de

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln