Werbung

Ruhelos

Carl Weiss gestorben

Der erste Moderator der »heute«-Nachrichten, Carl Weiss, ist tot. Der Journalist und Korrespondent starb im Alter von 92 Jahren, wie das ZDF mitteilte. Im April 1963 moderierte er als Redakteur im Studio die erste »heute«-Sendung. Zuvor war er Zeitungsjournalist und seit Ende der 50er Jahre Presseattaché der deutschen Botschaften in Indien und Indonesien.

Für das ZDF arbeitete Weiss auch als Korrespondent in Asien, zur Zeit des Vietnamkriegs. Später war er für den Sender in London und in Washington. 1978 wechselte Weiss zur ARD und wurde dort Programmkoordinator Politik, später ARD-Studioleiter in Brüssel. Trotz seiner Pensionierung kehrte er noch mal zum ZDF zurück und moderierte von 1992 bis 1997 die Sendung »damals - vor 40 Jahren«. AFP/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln