Werbung

FDP-Politiker wechselt zur CSU

München. Der bayerische FDP-Politiker Tobias Thalhammer ist aus der FDP ausgetreten und in die CSU eingetreten. »Die sogenannte neue FDP und ich passen nicht zusammen«, erklärte der 38-Jährige am Donnerstag auf seiner Facebook-Seite. Der Amtsantritt von Markus Söder (CSU) als neuer Ministerpräsident habe ihn dazu bewegt, sich bei den Christsozialen weiter politisch zu engagieren. CSU-Generalsekretär Markus Blume und die oberbayerische Bezirksvorsitzende der Partei, Ilse Aigner, begrüßten den Schritt und attackierten gleichzeitig die Liberalen. Thalhammer war 2008 in den Landtag gewählt worden. Mit 31 Jahren war er damals der jüngste Abgeordnete. Er hatte unter anderem im Fraktionsvorstand der FDP gearbeitet, bis die Partei den Wiedereinzug ins Parlament 2013 nicht mehr schaffte. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln