Werbung

Brüssel sieht Rückschritt in der Türkei

Brüssel. Die EU-Kommission sieht nach übereinstimmenden Medienberichten deutliche Rückschritte bei der Rechtsstaatlichkeit in der Türkei. Die Türkei habe große Schritte von der EU weg gemacht, heiße es in einem neuen Länderbericht der Brüsseler Behörde, berichtete die »Welt am Sonntag«. Es gebe Verschlechterungen bei der Rechtsstaatlichkeit, Grundrechten, der Reform der öffentlichen Verwaltung sowie der Meinungsfreiheit. Ankara müsse aus Sicht der EU-Kommission zudem den seit zwei Jahren geltenden Ausnahmezustand aufheben. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Schenken Sie schon, oder rätseln Sie noch?

Verschenken Sie das »nd«

Klare Worte, Kritische Debatten und mutiger Journalismus von Links: Das »nd« wird Sie bewegen.

Jetzt verschenken oder sich selbst beschenken