230 Klöster am Samstag offen für Besucher

Bonn. Rund 230 Klöster in Deutschland öffnen an diesem Samstag die Pforten für Besucher. »Durch diesen Tag zeigen die Ordensgemeinschaften, dass die Kirche offen ist für alle Menschen - vor allem für die Suchenden und Fragenden«, sagte der in der katholischen Deutschen Bischofskonferenz für Ordensgemeinschaften zuständige Bischof Felix Genn am Mittwoch. In vielen Pfarreien seien die Gemeinschaften geistliche Zentren und »spirituelle Kristallisationsorte«. Sowohl große Benediktinerabteien als auch kleine Kommunitäten in Großstädten bieten laut Genn einen Blick hinter die Klostermauern. Die Aktion findet nach 2014 zum zweiten Mal statt. epd/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung