Werbung

Gewerkschaft der Polizei mit neuem Chef

Norbert Cioma wurde zum Landesvorsitzenden gekürt

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Die Kampfabstimmung über die Nachfolge von Kerstin Philipp war mit Spannung erwartet worden. Am Ende gab es ein klares Ergebnis: Mit 86 von 125 Stimmen hat sich am Mittwoch in Adlershof auf dem Landesdelegiertentag der Gewerkschaft der Polizei Norbert Cioma als neuer Landesvorsitzender durchgesetzt.

Sein Kontrahent Steve Feldmann war früher Funktionär und Aktivist in Kreisen der extremen Rechten gewesen. Unter anderem protestierte er einst gegen den Bau des Mahnmals für die ermordeten Juden Europas. Inzwischen hat sich Feldmann von seiner Vergangenheit mehrfach distanziert. »Mein politisches Weltbild hat sich stark verändert, ich würde so etwas heute nicht mehr tun«, sagte Feldmann 2015 dem »nd«. Wegen der seinerzeitigen Debatte zu seiner Vergangenheit war unter anderem Berlins ehemaliger Polizeipräsident Klaus Kandt aus der GdP ausgetreten.

Dass sich die Delegierten so klar entscheiden würden, war im Vorfeld nicht unbedingt erwartet worden. Cioma, so hieß es auf der Facebookseite der Gewerkschaft, wolle sich für eine solidarische GdP stark machen und dafür alle Kräfte bündeln. An diesem Donnerstag soll der neue GdP-Landeschef der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Eintritt frei.

Wir feiern ndLive!

Bands, Politik, Literatur und Spaß für Kinder.

Das Programm