Spielball der Geheimdienste

Mutmaßlicher Hamburger Helfer der Flugzeugattentäter vom 11. September 2001 ist in YPG-Haft - kümmert sich die Bundesanwaltschaft?

  • Von René Heilig
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Mohammed Haydar Zammar, ein mutmaßlicher Unterstützer der Flugzeugattentäter vom 11. September 2001, befinde sich in der Gewalt kurdischer YPG-Kämpfer, die im Norden Syriens operieren. Das hat ein ranghoher Kommandeur am Mittwoch der Nachrichtenagentur AFP mitgeteilt. Ob Zammar ein aktiver dschihadistischer Kämpfer gewesen ist, hat er nicht mitgeteilt und auch zuständige deutsche Stellen konnten die Frage am Donnerstag nicht beantworten.

Mohammed Haydar Zammar, ein Deutsch-Syrer, geboren 1961, der um die Jahrtausendwende in Hamburg lebte, stand auf der Fahndungsliste der US-Dienste. Er soll mit der Hamburger Gruppe, die an den Flugzeugattentaten gegen das New Yorker World Trade Center und das Pentagon in Washington teilgenommen haben soll, logistische Hilfe geleistet haben. Gerichtsfest bewiesen wurde das nie. Dennoch haben deutsche Geheimdienste den USA alle gewünschten Informationen übersandt. Als Zammar nach Marokko reiste, sig...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 605 Wörter (4353 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.