»Visionen dringender notwendig denn je«

Israelische Ansichten über die Eiserne Kuppel, die Wohnungsnot im Lande und Karrierechancen arabischer Frauen

  • Von Oliver Eberhardt, Jerusalem
  • Lesedauer: ca. 8.0 Min.

Auf dem Fernseher an der Wand wird, zum x-ten Mal heute, wiederholt, wie Regierungschef Benjamin Netanjahu vor einem Regal mit Aktenordner-Attrappen steht, von Iran, von der Bombe spricht. Doch bei den Menschen, die hier, in einer Kneipe im Zentrum Jerusalems die Happy Hour genießen, wird gelacht, höhnisch gelacht; »kann dem jemand mal das Spielzeug wegnehmen?«, ruft ein Mann mittleren Alters, der gerade erst vom Reservedienst zurückgekommen ist, noch die Uniform trägt: Netanjahus Vorliebe dafür, dramatische, von Ghostwritern verfasste Reden mit kleinen und großen Hilfsmitteln zu untermalen, ist in Israel im Laufe der Jahre legendär geworden: Mal hielt er vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen ein Schaubild hoch, das eine Granate samt brennender Lunte zeigte, mal zeigte er bei der Sicherheitskonferenz in München ein Teil einer abgeschossenen iranischen Drohne vor. Und nun verkündete er in einer Büchereiattrappe, der Mossad h...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1705 Wörter (11055 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.