Werbung

Erste Fichtenborkenkäfer ausgeschwärmt

Erfurt. Borkenkäfer-Alarm in Thüringens Fichtenwäldern: Die erste April-Wärme hat dazu geführt, dass die Schädlinge plötzlich ausgeschwärmt sind - vier Wochen früher als im langjährigen Mittel. Das teilte der Landesbetrieb Thüringenforst am Freitag in Erfurt mit. Er forderte alle Besitzer von Fichtenbeständen auf, spätestens jetzt die Bäume auf frischen Käferbefall zu kontrollieren. Betroffene Fichten müssten umgehend gekennzeichnet, gefällt und zügig aus dem Wald abtransportiert werden. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen