Gemeinsam einsam

Matthias Schilling lebt mit Frau und Tochter, einem Hund, 140 Rindern und 60 Heidschnucken auf einer Insel in der Ostsee. Zu Besuch auf der einzigen Privatinsel Deutschlands.

  • Von Christel Sperlich
  • Lesedauer: ca. 6.5 Min.

Matthias Schilling schippert seinen Kahn in wenigen Minuten vom Hafen des ruhigen Fischerdorfes Schaprode auf seine 75 Hektar große Insel Öhe. Einen Steinwurf, nur etwa 50 Meter Wasser liegen zwischen Festland und Insel. Eine schmale Baumallee mit über hundert Jahre alten Bäumen führt wie ein Empfangskomitee vorbei an weiten Salzwiesen, auf denen an die 140 Rinder der französischen Rassen Blonde d’Aquitaine und Limousin sowie 60 Heidschnucken weiden.

Die Insel Öhe liegt mitten im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Die Rinder ruft der Bio-Landwirt alle mit Namen. Einige schauen kurz hoch, brüllen zurück, als fühlten sie sich persönlich angesprochen, als seien sie mit ihm auf du und du. Hinter den Weiden ringsum ein 180-Grad-Meerblick auf den Schaproder Bodden. Am Ende der Allee stehen ein einfaches, weiß getünchtes Gutshaus mit Garten, lang gestreckten Stallungen und dem ehemalige Gesindehaus, in dem Matthias Schilling mi...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1455 Wörter (9347 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.