Werbung

Weniger Genehmigungen für Wohnungen

Wiesbaden. In Deutschland sind Anfang des Jahres weniger Baugenehmigungen für Wohnungen erteilt worden als im Vorjahreszeitraum. Wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte, wurde von Januar bis März der Bau von 77 800 Wohnungen genehmigt - 1,7 Prozent oder 1300 Genehmigungen weniger als in den ersten drei Monaten 2017. Grund ist vor allem ein Rückgang beim Bau von Wohnheimen. Hier ging die Zahl der Genehmigungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 42,9 Prozent. Ohne Berücksichtigung der Heime stieg die Zahl der Genehmigungen von Januar bis März um 1,2 Prozent. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen