Werbung

Tierischer Einbrecher

Hochkirch. Im ostsächsischen Hochkirch hat sich ein vermeintlicher Einbrecher als Katze erwiesen. Sie sei von den Bewohnern versehentlich eingeschlossen worden und habe dann, in der Nacht zum Freitag, ein »dringendes Bedürfnis nach Freiheit verspürt«, teilte die Polizeidirektion Görlitz mit. Anwohner riefen die Polizei, weil sie es immer wieder an einer Zimmertür des Hauses rütteln hörten. Die Polizei rückte daraufhin mit einer Streife an, die Katze konnte jedoch den Ordnungshütern entwischen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen