Werbung

Saarland soll ein Bienenparadies werden

Saarbrücken. In einer im Landtag einstimmig angenommenen Entschließung wurden Maßnahmen gefordert, um das Saarland zum Bienenparadies zu machen. Diese sollen dafür sorgen, dass auch in Zukunft Honig- und Wildbienen Pflanzen bestäuben und die Nahrungsproduktion sichern. »Die Honigbiene ist neben Rind und Schwein eines der drei wichtigsten Nutztiere«, heißt es. Die Maßnahmen müssten das Überleben der Bienen sichern. Blühende Wiesen, mehr ökologisch bewirtschaftete Flächen und die Reduzierung des Pflanzenschutzmittels Glyphosat auf ein »absolutes Minimum« wurden empfohlen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen