• Kultur
  • ZDF-Doku Obdachlosigkeit

Der Guerilla-Hipster

Obdachlosenmörder Sascha Bisley darf jetzt auch im ZDF seine Geschichte erzählen - und vom Leben eines Obdachlosen

  • Von Jan Freitag
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Nein, so richtig viel muss Bisley nicht an sich verändern, um einen passablen, pardon: Penner abzugeben. Den Zauselbart etwas weniger akkurat gestutzt als üblich, seine Augenringe nur unwesentlich dunkler, die Halstattoos umso deutlicher sichtbar - so spielt die derbste Allzweckwaffe des Guerilla-Journalismus heute obdachlos. »Ich wage das Experiment«, sagt der telegene Sozialarbeiter im Auftrag von ZDFinfo, »eine Woche auf der Straße«. Ausgestattet mit nichts als der Kleidung auf seiner Haut, leichtem Campinggepäck, einer Digicam und offener Angst vor Stuttgarts Winternacht zieht Bisley ins Freie, um uns die Abgründe der Konsumgesellschaft zu zeigen.

Und ein bisschen die eigenen.

Bisleys Presenter-Reportage ist auch eine Geisterbahnfahrt in die eigene Biografie. Vor 25 Jahren hatte das frühere Gangmitglied in Dortmund einen Obdachlosen tot geschlagen. Stinkbesoffen zwar und kaum volljährig, aber ewig unentschuldbar. Die ansc...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 521 Wörter (3600 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.