Werbung

US-Streitkräfte fahren durch Sachsen-Anhalt

Magdeburg. Zahlreiche Fahrzeuge der US-Streitkräfte rollen in den nächsten Tagen durch Sachsen-Anhalt. Auf einer Route über die A 9 würden zunächst rund 1000 Fahrzeuge mit etwa 2000 Soldaten in Richtung Baltikum fahren, sagte ein Sprecher des Landeskommandos der Bundeswehr am Mittwoch. Dort findet in den ersten Juniwochen eine Militärübung mehrerer Länder statt. Insgesamt würden zu der Übung rund 2000 Fahrzeuge der US-Streitkräfte und 7000 Soldaten aus Süddeutschland verlegt. Ein Teil der Truppe fährt auch durch Sachsen über Zwickau, Chemnitz und Dresden. Nächste Woche rollen dann rund 300 Militärfahrzeuge der US-Armee in West-Ost-Richtung über die A 2 durch Sachsen-Anhalt. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung