Werbung

NSU-Ausschuss im Nordosten gebildet

Schwerin. Der Landtag will sich nach Jahren des Zögerns in die Aufklärung der NSU-Aktivitäten in Mecklenburg-Vorpommern einbringen. Am Donnerstag konstituierte sich dazu in Schwerin ein Parlamentarischer Untersuchungsausschuss. Er soll die Gewalttaten der Terrorgruppe »Nationalsozialistischer Untergrund« (NSU) und deren Vernetzung in der rechten Szene untersuchen. Zudem sollen die Ermittlungen der Sicherheitsbehörden bewertet werden. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!