Werbung

Minisatellitenhochburg Glasgow

Vom Schiffbauzentrum zur Raumfahrt: In der schottischen Stadt Glasgow werden nach Aussage von Experten heute mehr Satelliten gebaut als irgendwo sonst außerhalb der USA. Es handelt sich dabei allerdings um ziemlich kleine Weltraumfahrzeuge. Hersteller wie das in Glasgow produzierende US-Unternehmen Spire Global haben sich auf sogenannte »CubeSats« spezialisiert. Diese nur ein bis zwei Kilogramm schweren Satelliten können heute für Wettervorhersagen ebenso wie für globale Positionierungssysteme genutzt werden. Meist werden sie kostengünstig huckepack mit größeren Satelliten gestartet. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen