Hurra, das Kind verhandelt über die Schuhe!

Erziehungsberaterin Heidemarie Arnhold über Demokratie in der Familie und warum Aushandeln nicht bedeutet, Kindern keine Grenzen zu setzen

  • Von Ines Wallrodt
  • Lesedauer: ca. 8.0 Min.

Es ist eine Standarderfahrung für Eltern mit Kitakindern: Jeden Morgen macht das Kind einen Aufstand, weil wahlweise die Schuhe drücken, der Schlüppi kneift oder die Hose rutscht. Was wäre eine demokratische Lösung des Konflikts?

Es gibt nicht die eine Antwort. Jede Familie hat ihre Kultur, ist eingebettet in einen gesellschaftlichen Zusammenhang. Demokratie heißt, dass Kinder lernen, sich zu beteiligen und Lösungen auszuhandeln. Sie heißt auch, dass Eltern sich nicht verrückt machen, ihr Kind achten und wenn man mal ausrastet, sich nachher entschuldigen.

Sie würden also mit dem Kind diskutieren und hoffen, es von den Schuhen zu überzeugen?

Die Eltern müssen wahrnehmen, dass hier unterschiedliche Interessen aufeinander treffen. Sie wollen pünktlich zur Arbeit, ihr Kind will andere Schuhe und darüber verhandeln. Die Frage ist, ob sie diese Tatsache als etwas Positives oder Negatives sehen. Sagen sie, ach dieses schrecklic...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1595 Wörter (10210 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.