Werbung

Inhaftierter HDP-Politiker Demirtas wendet sich an Wähler in der Türkei

Istanbul. Der inhaftierte türkische Präsidentschaftskandidat Selahattin Demirtas hat sich in einer Audiobotschaft an seine Wähler gewandt. Er warf in der fünfminütigen Ansprache aus dem Gefängnis von Edirne Präsident Recep Tayyip Erdogan vor, die Türkei in ein »Freiluftgefängnis« verwandelt zu haben. Sich selbst bezeichnete der Kandidat der Demokratischen Partei der Völker (HDP) als »politische Geisel«. Die Audiobotschaft wurde bei dem wöchentlichen Telefongespräch mit seiner Ehefrau Basak aufgenommen, auf das Demirtas als Häftling Anspruch hat. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen