Werbung

Babis in Prag erneut Ministerpräsident

Prag. Mehr als sieben Monate nach der Parlamentswahl in der Tschechischen Republik bekommt Andrej Babis eine zweite Chance zur Regierungsbildung. Präsident Milos Zeman vereidigte den der Multimilliardär am Mittwoch abermals als Ministerpräsidenten. Geplant ist nun eine Koalition mit den Sozialdemokraten unter Duldung der Kommunisten. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!