Werbung

212 577 Thüringer mit Behindertenausweis

Erfurt. Die Zahl der Thüringer mit Schwerbehindertenausweis ist Ende 2017 erneut gestiegen. Jeder Zehnte war in Besitz eines solchen Ausweises, wie das Thüringer Landesamt für Statistik am Mittwoch mitteilte. Insgesamt besaßen 212 577 Thüringer im Jahr 2017 einen Schwerbehindertenausweis, rund 10 000 mehr (fünf Prozent) als im Vergleichsjahr 2015. Mehr als die Hälfte der Menschen mit schwerer Behinderung waren älter als 65 Jahre, hieß es weiter. Ursache der Behinderung war in vier Fünftel der Fälle eine Krankheit, Impfschäden mit eingerechnet. Die häufigste Art der Behinderung (26,7 Prozent) war eine Beeinträchtigung der Funktion von inneren Organen oder Organsystemen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!