Werbung

Gelassenheit

Daisaku Ikeda

Bei uns droht die ABOkalypse!

Wir brauchen zahlende Digitalleser/innen.

Unterstütze uns und überlasse die Informationsflanke nicht den Rechten!

Mach mit! Dein freiwilliger, regelmäßiger Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Das Leben aller Menschen ist eins mit dem Universum. Alles Wirken des Universums trägt zur Bildung der Individualität jeder Person bei. Anders gesagt, ist jede Person ein Mikrokosmos, der auf einzigartige Weise den Makrokosmos reflektiert. Das Individuum umfasst im Grunde alles. Daher ist jede Person kostbar und unersetzlich.

*

Wenn wir unsren innersten Zustand verändern, dann verändert sich unser gesamtes Wesen, und dies veranlasst auch Veränderungen in der Welt.

*

In einem echten Dialog werden die gegensätzlichen Ansichten transformiert: Was die Menschen trennt oder entzweit, wird zu etwas, das die Verbindung zwischen ihnen vertieft.

*

Bei der Schaffung von Friede sind die freundschaftlichen Bande zwischen den Menschen, die sich der Heiligkeit des Lebens bewusst sind, stärker als wirtschaftliche oder politische Bande.

*

Es gibt keinen größeren Schatz als den Frieden. Es gibt nichts, was größeres Glück erschafft. Wenn die Menschheit Fortschritte machen will, dann muss sie den Frieden zum Ausgangspunkt für alle anderen Tätigkeiten machen.

Der japanische Schriftsteller Daisaku Ikeda, inzwischen 90 Jahre alt, ist Präsident der buddhistischen Religionsgemeinschaft Sōka Gakkai International. Sein schön illustrierter Band »Gelassenheit« erschien im Herder Verlag ( 64 S., geb., 10 €).

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen