Werbung

Moritz Rinke verlässt die Leitung des BE

Der Dramatiker Moritz Rinke verlässt das Leitungsteam des Berliner Ensembles nach der laufenden Spielzeit. Das gab das Theater in einer Pressemitteilung bekannt.

Die Zusammenarbeit ende »aufgrund unterschiedlicher künstlerischer Auffassungen«. Der 50-Jährige gehört seit Anfang der im Herbst vergangenen Jahres gestarteten Intendanz Oliver Reeses dem Theater am Schiffbauerdamm an. Das bislang von ihm geleitete Autorenprogramm soll allerdings weitergeführt werden, betonte die Theaterleitung. nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen