Werbung

Bewerber für 1000 Jobs in der Pflege gesucht

Potsdam. Die Agentur für Arbeit sucht nach passenden Bewerbern für knapp 1000 freie Pflegejobs in Brandenburg. Das geht aus der Antwort des Sozialministeriums auf eine parlamentarische Anfrage des fraktionslosen Landtagsabgeordneten Christoph Schulze hervor. Nach Angaben des Ministeriums müssten in den kommenden zehn Jahren rund 13 800 Menschen zu Altenpflegern ausgebildet werden, um der Herausforderung einer alternden Gesellschaft gerecht zu werden. Im vergangenen Jahr machten demnach jedoch nur 475 Pfleger ihren Abschluss. Regelmäßig moniert wird die schlechte Bezahlung von Altenpflegern in Brandenburg. Sie erhalten dort in der Regel für die gleiche Arbeit weniger Lohn als sie in Berlin bekommen würden, dabei sind die Gehälter auch dort alles andere als fürstlich. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln