Gelassen

Bei der EM vor zwei Jahren war Claudia Neumann die erste Frau, die bei einem Männerturnier am Mikrofon saß. Erwartbar plumpe Kommentare folgten prompt. Auch bei der WM ist die 54-Jährige wieder fürs ZDF im Einsatz. Natürlich: »Ein Männerspiel nicht von Frauen kommentieren zu lassen, wäre ein überholtes Weltbild«, antwortete der Sender auf erneute Kritik. »Darum kümmere ich mich nicht«, geht Neumann selbst gelassen damit um. Die meisten gucken trotzdem zu. Ihre Partie Argentinien gegen Island schalteten 54 Prozent aller Fernsehzuschauer ein.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln