Werbung

Wochen-Chronik

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

23. Juni 1928

Der am 25. Mai 1928 mit einem Luftschiff über dem Nordpol abgestürzte italienische General Umberto Nobile wird vom schwedischen Flieger Einar Lundborg gerettet. Der norwegische Polarforscher Roald Amundsen, der am 18. Juni zu einem Rettungsflug gestartet war, bleibt vermisst. Die anderen Überlebenden der Nobile-Expedition werden am 12. Juli vom Sowjet-Eisbrecher »Krassin« gerettet. Daran erinnert 1929 ein Hörspiel mit dem Titel »SOS … Krassin rettet Italia«.

24. Juni 1848

Truppen der im Februar 1848 in Frankreich an die Macht gelangten bourgeoisen Regierung schlagen einen in Paris ausgebrochenen Arbeiteraufstand nieder, der sich an der Schließung der Nationalwerkstätten, die Beschäftigungsmöglichkeiten für Arbeitslose bot, entzündet und das Recht auf Arbeit sowie die soziale Republik gefordert hat. Der Sieg über die Aufständischen signalisiert einen Umschwung in der europäischen Revolution zugunsten der Reaktion.

25. Juni 1993

In der Türkei und in Kanada übernehmen zum ersten Mal in der Geschichte beider Länder Frauen die Regierungsspitze. Die 46-jährige promovierte Juristin Kim Campbell löst in Kanada ihren aufgrund der anhaltend schlechten Wirtschaftslage zurückgetretenen Vorgänger Brian Mulroney ab. In der Türkei setzt sich die 47-jährige bisherige Wirtschaftsministerin Tansu Çiller gegen zwei männliche Bewerber durch; die Chefin einer Koalitionsregierung setzt einige Reformen durch.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen