Werbung

Beschämend

Streit um Mars-Skulptur

Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) will die Versteigerung einer wertvollen Mars-Skulptur aus der Kunstsammlung der Bayer AG Leverkusen (NRW) in letzter Minute verhindern. Sie stelle für den Ankauf eine Million Euro aus ihrem Etat zur Verfügung, sagte sie. Weitere Gelder hätten unter anderem die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) angekündigt. Dafür würden die einzelnen Museen des Verbunds in den beiden kommenden Jahren völlig auf ihren Ankaufsetat verzichten. »Die Bayer AG sollte sich wirklich schämen, dass sie ein solch national wichtiges Kunstwerk zum Höchstpreis versteigern wollte, statt es den Dresdnern zu überlassen - zumal sie es selbst einst geschenkt bekommen hat«, so Grütters. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln