Polen verlangt Stopp des Baus von Nord Stream 2

Straßburg. Polens Ministerpräsident Mateusz Morawiecki hat ein Ende des Baus der Gaspipeline Nord Stream 2 gefordert. »Das ist kein wirtschaftliches Projekt, es ist ein politisches Projekt«, sagte er am Mittwoch im Europaparlament in Straßburg. »Es erzeugt ein höheres Risiko von Instabilität in Osteuropa und gibt Russland großen Einfluss auf die europäische Wirtschaft und Politik.« Nord Stream 2 soll über 1230 Kilometer von Russland durch die Ostsee nach Deutschland führen. Die Bauarbeiten laufen bereits, die Pipeline soll 2020 in Betrieb gehen. AFP/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln